Immobilienverbund Rhein-Neckar-Pfalz

Wir haben uns für Sie vernetzt!

Im Immobilienverbund wollen die Immobiliensparten die hiesigen Volks- und Raiffeisenbanken ab sofort noch enger als bisher zusammenarbeiten. Das Einzugsgebiet erstreckt sich von Weinheim über Heidelberg bis Bad Rappenau und von Neustadt/Weinstraße bis Mosbach.

Was haben Sie davon:

  • Überregionaler Marktplatz für Ihre Immobilie
  • Größere Angebotsvielfalt
  • Wir erreichen für Sie 1,9 Mio. potentielle Interessenten
  • 75 Mitarbeiter kümmern sich um Ihre Immobilie
  • Wir nehmen Ihre Wünsche in über 350 Volksbank Filialen entgegen
  • Wir sind Ihr Finanzierungspartner in dieser Metropolregion
  • Wir kennen uns in den großen und kleinen Städten und Gemeinden aus
von links: Steffen Hinkel, VB Weinheim, Heribert Hofmann, VB Kur-u. Rheinpfalz, Stefan Kern, Heidelberger Volksbank, Johannes Blum, VB Neckartal, Peter Gropp, VR Bank Mannheim, Michael Fehr, Volksbank Kurpfalz, Stefan Laux, VR Bank Südl. Weinstraße, Bertram Schneider, Volksbank Kurpfalz, Matthias Heitz, Volksbank Kraichgau. Nicht auf dem Bild: Thorsten Braun VR Bank Südpfalz

Mannheim. (abc) Zum „Immobilienverbund Rhein-Neckar-Pfalz“ zusammengeschlossen haben sich die Immobiliengesellschaft mbH der VR Bank Rhein-Neckar, die Kraichgau Immobilien GmbH, die Volksbank Kur- und Rheinpfalz Immobilien, die VR Bank Südliche Weinstraße eG, die Neckartal Immobilien GmbH, der Immobilien-Service der Volksbank Weinheim eG, die Immobilien Winter Heidelberg GmbH, die Heidelberger Volksbank eG, die VR Bank Südpfalz eG und die Kurpfalz Immobilien GmbH. „Ausgetauscht haben wir uns schon immer“, ließen die Initiatoren Matthias H. Heitz, Geschäftsführer der Kraichgau Immobilien GmbH und der Abteilungsdirektor der Volksbank Kur- und Rheinpfalz Immobilien, Heribert Hofmann, kürzlich bei einem Arbeitsmeeting verlauten und kündigten künftig eine noch engere Zusammenarbeit der zehn beteiligten Partner an. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die bis dato ohnehin schon als Gütesiegel geltende Marke „Volksbank Immobilien“ noch bekannter zu machen. Deren Leistungsfähigkeit soll weiterhin noch deutlicher durch deren Größe demonstriert werden. Weiterhin soll durch die Kooperation der einzelnen Partner ein Mehrwert für den Kunden geschaffen werden. Es ist ebenso für die Zukunft angedacht eine gemeinsame Internetplattform inklusive Verlinkung der Angebote der einzelnen Partner untereinander zu gestalten. Die Initiatoren sind zuversichtlich, dass der „Immobilienverbund Rhein-Neckar-Pfalz“ künftig noch größere Mehrwerte für ihre Kunden schaffen kann. Insgesamt umfasst das Einzugsgebiet knapp 300 Filialen mit etwa zwei Millionen Einwohnern im Geschäftsgebiet, das von Weinheim im Norden bis Bad Rappenau im Süden sowie von Neustadt/Weinstraße im Osten bis Mosbach im Westen reicht. 80 Immobilienspezialisten haben derzeit rund 650 Objekte im Angebot.