Immobilienrente

Besser leben im Alter

Der dritte Lebensabschnitt. Jetzt sollte ein Ruheständler zusätzliches Geld für sich selbst haben. Um besser leben zu können und freier in finanziellen Entscheidungen zu sein. Zum Beispiel bei Medikamenten, ambulante Pflege, Unterstützung der Kinder und Enkel, Reparaturen am Haus etc. Und das alles, ohne auf den Staat hoffen zu müssen.

Was genau also kann der Pensionär tun?

Er kann seine Immobilie für diese Ziele nutzen.

Das Schlüsselwort heißt IMMOBILIENRENTE!

In wenigen Worten gesagt, ist damit der ganze oder teilweise „Verzehr“ von Haus oder Wohnung gemeint. Um die Rente aufzubessern und sich etwas mehr leisten zu können.

Dafür gibt es viele Möglichkeiten, aber kein Patentrezept. Denn so unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterschiedlich sind ihre persönlichen und finanziellen Wünsche. Und neben handfesten wirtschaftlichen Fakten und Rahmenbedingungen spielen immer psychologische und emotionale Komponenten mit, wenn es um Überlegungen zu den eigenen vier Wänden geht.

Aus jahrzehntelanger Erfahrung kennen die Immobilienspezialisten der Heidelberger Volksbank alle Details zu diesem Thema.

Informieren Sie sich individuell, persönlich und diskret darüber, ob Ihre Immobilie noch zu Ihnen passt. Sind Veränderungen nötig? Welche Möglichkeiten haben Sie?

Eine individuelle und bedarfsgerechte Kundenberatung ist die Grundlage aller unserer Gespräche. Ganz besonders gilt dies für das Thema IMMOBILIENRENTE.

Auch wenn das Thema teilweise emotional nahe gehen kann: Verschieben Sie es nicht auf morgen. Agieren Sie, bevor Sie eventuell später reagieren müssen.

Lassen Sie uns darüber sprechen. Wir würden uns freuen, über eine der hier genannten Kontaktmöglichkeiten von Ihnen zu hören.